Wurzelkanalbehandlung (= Endodontie) - das Übel an der Wurzel packen

Zähne gehen von der sichtbaren Zahnkrone in ihre Zahnwurzel über. Vom Inneren des Zahnes aus wird dieses Zahnhartgewebe mit Blutgefäßen und Nerven versorgt. Wenn eine Karies oder ein Zahntrauma so tief reicht, kommt es zu einer Nerventzündung bzw. im fortgeschrittenen Stadium zu einem Absterben des Zahnnervs. Dies ist oft mit zunehmenden Zahn- bzw. Kiefer- bis hin zu Ohrenschmerzen verbunden.

Solange aber die Wurzel fest im Knochen steht, empfiehlt es sich, den schmerzenden Zahn mit Hilfe einer in der Regel schmerzfreien Wurzelkanalbehandlung zu erhalten. Um einen möglichst großen Erfolg und eine schnelle Schmerzausschaltung zu gewährleisten, führen wir die Behandlung bei Ihnen mit modernsten Techniken, wie z.B.

  • keimreduzierende Kofferdamtechnik
  • digitale, strahlungsarme Röntgenaufnahmen
  • schonende, maschienelle Aufbereitung des Zahninneren
  • Zuhilfenahme von Vergrößerungshilfen
  • röntgenfreie, elektrometrische Längenmessung 

Die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass man bis zu 90% der Zähne so weiter erhalten kann.

Sie erreichen uns

Mo 8:00–12:30 14:00–18:15
Di 8:00–12:30 14:00–18:30
Mi 8:00–12:30  
Do 8:00–12:30 14:00–18:30
Fr 8:00–12:30  

Termine nach Vereinbarung

Kontakt

Zahnarzt Dr. Max Groh
Zahnärztin Dr. Kathrin Groh

Kandelstraße 10
79183 Waldkirch

Tel.:
07681 9982

E-Mail:

Zum Lageplan

Anfahrtskarte