Verwirrung um WHO-Empfehlung: BZÄK stellt Lage für Deutschland klar (26.08.2020)

Die internationale und deutsche Presse berichtete in der vorvergangenen Woche über die Pressekonferenz der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die angeblich empfahl, nicht dringende Zahnarztbesuche wegen der Coronavirus-Lage zu verschieben.

In der WHO-Originalpublikation erscheint die ursprüngliche Intention anders und deckt sich sogar im Wesentlichen mit den Empfehlungen der Bundeszahnärztekammer (BZÄK). Es wird nur eine Verschiebung von Zahnarztbesuchen in einem unkontrollierten Übertragungsszenario angeraten und ansonsten gemäß den offiziellen gesundheitspolitischen Empfehlungen auf nationaler, regionaler oder lokaler Ebene zu verfahren.

Die BZÄK hat dies in einer Pressemitteilung sowie in einem gemeinsamen Statement mit der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung klargestellt. Auch der Weltzahnärzteverband FDI hat – auf Empfehlung der BZÄK und der Europäischen Regionalorganisation (ERO) – entsprechend reagiert. Inzwischen hat die WHO die Aussage mit einer weiteren Aussendung korrigiert und verweist auf ein Missverständnis und eine ungenaue Wiedergabe in den Medien.

„Leider entstand durch die irreführende Interpretation in den Medien eine Verunsicherung, die in Deutschland unbegründet ist. Zahnarztbesuche sind für die Patienten so sicher wie eh und je. Die generell strengeren Hygienevorschriften in der Zahnmedizin im Vergleich zu anderen Gesundheitsberufen tragen sehr zu einem entsprechend hohen Schutzniveau auch unter Corona-Bedingungen in den Praxen bei. Zum Gesundheitsschutz von Patienten, Praxisteam und Zahnarzt bzw. Zahnärztin selbst wurden die Vorkehrungen zudem überall weiter aufgestockt, um einer Übertragung mit SARS-CoV-2 vorzubeugen. Für die Umsetzung dieser Maßnahmen möchten wir den Zahnärzten und ihren Praxisteams danken“, so BZÄK-Präsident Dr. Peter Engel.

 

++ CORONAVIRUS ++ Wir sind für Sie da ++

Liebe Patientinnen und Patienten,

Ihre Gesundheit und die Gesundheit unserer Mitarbeiter hat Priorität.

Zu Ihrem und unserem Schutz setzen wir neben den regulären strengen Hygienerichtlinien zurzeit verschärfte Maßnahmen des RKI um.

Ihr Besuch bei uns

Damit wir gemeinsam die weitere Ausbreitung des Coronavirus eindämmen können, bitten wir Sie, folgende Verhaltensregeln in unserer Praxis zu beachten:

  • Waschen Sie sich gründlich mit Wasser und Seife die Hände. Nutzen Sie zudem die bereitgestellten Händedesinfektions-Spender.
  • Kommen Sie allein in die Praxis, soweit möglich. Begleitpersonen/Eltern bitten wir, außerhalb der Praxis,  zu warten.
  • Auf das Händeschütteln werden wir vorerst verzichten und Ihnen stattdessen ein Lächeln schenken. Wir möchten nicht unhöflich sein, sondern umsichtig.

STOP bei Krankheitsverdacht

Zu Ihrem und unserem Schutz nehmen Sie bitte zunächst nur telefonisch Kontakt mit uns auf, wenn Sie eine Ansteckung für möglich halten. Zum Beispiel, weil Sie Kontakt zu jemandem hatten, bei dem das Coronavirus nachgewiesen wurde oder wenn Sie sich vor Kurzem in einem der Risikogebiete aufgehalten haben. Das gilt auch, wenn Sie bereits einen Termin mit uns vereinbart haben.

 

Der gute Zweck

tl_files/Aktuelles Bilder/Hoffnung_fuer_Kinder.jpg

Im Rahmen unseres sozialen Engangements unterstützen wir den Verein Hilfe für Kinder.

 

Neu in unserem modernen "Gerätepark"

tl_files/Aktuelles Bilder/ChirurgieImplantatologie.jpg

Um einen unserer Praxisschwerpunkte, die Implantologie, für Sie weiterhin mit höchster Präzsion verfolgen zu können, haben wir nun eines der modernsten Chirurgiegeräte.

 

Eine freudige Nachricht ...

... für unsere Patienten und uns: Dr. Kathrin Groh ist wieder aus der Babypause zurück und mit vollem Einsatz wieder in der Praxis tätig.

 

Zahnfleischentzündungen begünstigen Arthritis

Die Auswirkungen und Zusammenhänge der Mundgesundheit auf den gesamten Körper sind mittlerweile vielfach aufgezeigt und nachgewiesen worden.

Zahlreiche Studien setzen sich u.a. mit dem Thema Entzündung des Zahnfleisches und einer damit verbundenen Anfälligkeit für Arthritis auseinander.

 

Teamfortbildung

Frei nach dem Motto "Wer aufhört, besser sein zu wollen, hat aufgehört gut zu sein" (Oliver Cromwell) bildet sich das Team der Zahnarztpraxis am Kandel regelmäßig weiter fort. Daher findet am Freitag, 28.04.2017 keine Behandlung statt.

 

Zahnseide bleibt ein wichtiges Hilfsmittel zur Zahnzwischenraumpflege

Aufgrund verschiedener Berichte in den Medien zum Thema Interdentalraumpflege, insbesondere Zahnseide, in der letzten Zeit, möchten wir unter folgendem Link auf eine offizielle Stellungnahme der Bundeszahnärztekammer hinweisen:

Zahnseide - weiterhin ein wichtiges Hilfsmittel zur Zahnzwischenraumreinigung

 

Narri Narro

Mit Einläuten des närrischen Treibens sagen auch wir gemäß des schwäbisch - alemannischen Fasnachtsbrauches: "A glückseelige Fasnet"!

Unsere Praxis ist von Donnerstag, den 23.02.2017 bis einschließlich Dienstag, den 28.02.2017 geschlossen. In dringenden Notfällen ist ein Zahnärztlicher Notdienst unter der Nummer 01803 / 222555-70 erreichbar.

 

Wieder da

Nach unserem Praxisurlaub sind wir nun wieder zurück und wünschen Ihnen allen eine schöne Herbstzeit!

 

Stellenangebot ZFA

Wir freuen uns, die Stelle zum Spätsommer neu besetzt zu haben!

Sollten Sie jedoch engagiert und qualitätsorientiert sein und Freude an Ihrem Beruf haben sowie gerne in einer modernen Praxis mit angenehmer Arbeitsatmosphäre arbeiten wollen, dann freuen wir uns jederzeit auf Ihre Initiativbewerbung.

 

Weitere Modernisierung

tl_files/Aktuelles Bilder/Kandelpanorama.jpg

Von Montag, 01.02.2016 bis Freitag 12.02.2016 ist unsere Praxis aufgrund von Praxisurlaub geschlossen. Wir nutzen diese Zeit, um unsere Praxis weiter zu modernisieren.

 

Wieder zurück

Wir freuen uns, daß unsere Mitarbeiterin Anastasia Klevno aus der Elternzeit zurück ist und ab Donnerstag, 01. Oktober wieder zu unserem Team dazu stößt.

Sie erreichen uns telefonisch

Mo 8:00–12:30 14:00–18:00
Di 8:00–12:30 14:00–18:00
Mi 8:00–12:30  
Do 8:00–12:30 14:00–18:00
Fr 8:00–12:30  

Termine nach Vereinbarung

Kontakt

Zahnarzt Dr. Max Groh
Zahnärztin Dr. Kathrin Groh

Kandelstraße 10
79183 Waldkirch

Tel.:
07681 9982

E-Mail:

Zum Lageplan

Anfahrtskarte